svs-ass

Unsere Dienstleistungen für Betroffene und ihren Angehörigen

Wir bieten Betroffenen und ihren Angehörigen kompetente Beratung in allen Fragen rund um das Stoma,-Kontinenzförderung und Wundprobleme.

Gegenüber den Betroffenen:

  • Wir sammeln Informationen, analysieren diese und schlagen spezifische Massnahme vor.
  • Wir unterstützen die Betroffenen in ihrer psychischen und sozialen Rehabilitation.
  • Wir achten auf die Gewährleistung einer konstanten Erreichbarkeit  (Stellvertretung bei Abwesenheit, Information).

Stoma/Fisteln/Kontinenzprobleme
Im Vordergrund steht die Gestaltung einer tragfähigen therapeutischen Beziehung zu den Betroffenen und ihrem Umfeld. Wir informieren bei Fragen der Alltagsbewältigung mit dem Stoma, veranlassen und unterstützen diagnostische und therapeutische Massnahmen und schulen Bertoffene zur eigenständigen Versorgung. Ein weiteres Aufgabengebiet ist die Prävention bzw. Erfassung und Behebung von Komplikationen sowie die Sicherstellung einer kontinuierlichen Versorgung mit angepasstem Material und Hilfsmitteln.

Wunden
Grundsätzlich ist die Wundversorgung eine multidisziplinäre Aufgabe, die in der Verantwortung des Arztes liegt. Unsere Aufgabe ist es, ein multidisziplinär einheitliches Vorgehen zur Vorbeugung und Versorgung der Wunden sicherzustellen, dieses Vorgehen regelmässig zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen.

Innerhalb der Institutionen:

  • Wir erkennen und kommunizieren den Weiterbildungsbedarf der Pflegenden.
  • Wir organisieren und führen Fortbildungen für Mitarbeitende durch.
  • Wir motivieren und beraten die am Pflegeprozess beteiligten Personen und stellen Nachschlagewerke/ Dokumentationen zur Verfügung.
  • Wir führen Statistiken (Neuanlagen, Reoperationen, Stomaarten, Leistungen).
  • Wir pflegen den kollegialen Austausch über Erfahrungen mit speziellen beruflichen Situationen oder den Einsatz von Arbeitstechniken.
  • Wir arbeiten in internen und externen Arbeitsgruppen mit.
  • Wir verwalten sämtliches Material innerhalb des Fachbereichs und testen neue Produkte.
  • Wir erarbeiten Standards und Konzepte in Zusammenarbeit mit Höfa ll- und FH–Absolventinnen.

Ausserhalb der Institutionen:

  • Wir beteiligen uns an nationalen und internationalen Projekt-Gruppen zur Erhaltung resp. Optimierung von Qualitätsstandards und Vereinheitlichung von Qualitätsnormen.
  • Wir empfangen Vertreter von Firmen und anderen Institutionen, die in unseren Fachbereichen tätig sind. 
  • Wir pflegen die Zusammenarbeit im weiteren Gesundheitsnetz (Heime und Rehabilitationszentren, andere Spitäler und Kliniken, Spitex, ILCO, SMCCV, SVS, SAfW,  Krebsliga).
  • Wir organisieren Schulungen und Informationsveranstaltungen.